SVP
Schützenheim

 

 

Aktuelles aus dem Verein

Bürgerschießen 2019


Seit 2007 treffen sich kurz nach Schulbeginn Mitbürger aus verschiedenen Vereinen und Interessengruppen im Schützenhaus zum Bürgerschießen. In diesem Jahr war dies der Zeitraum 18. bis 21.09.2019. In 21 Gruppen versuchten Schützen ab 12 Jahre bis zum Alter von über 70 Jahre einen der ersten 5 Mannschaftsplätze zu erringen, der zur Teilnahme am Finale am Samstag Abend notwendig war. Um etwas mehr Spannung ins Finale zu bringen haben wir uns etwas Neues ausgedacht. Das Finale wurde heuer mit Sportblasrohren ausgetragen. Insgesamt 10 Schuß mussten auf die Scheibe abgegeben werden. Nach 5 Schuß wechselte der Schütze. Da dies das erste Mal war, durfte vor dem Finale 15 Minuten trainiert werden. Der Eine oder Andere merkte, dass dies gar nicht so einfach war wie es sich anhörte.

"Die bugglerde Nachberschaft" stellte die beiden Schützen mit dem besten Lungenvolumen und sicherer Hand. Von Platz 5 arbeiteten sich Konrad Schreiber und Daniel Geißendörfer Platz für Platz an die Spitze der Mannschaftswertung. Der 2. Platz ging an die Freiwillige Feuerwehr Petersaurach und Platz 3 belegte Mr. Bit Computerservice.

Auch bei der "Meistbeteiligung " ging mit 22 Teilnehmern der Preis an "Die bugglerde Nachberschaft", gefolgt von "Best Ager" mit 19 Teilnehmern und er "Dorfgemeinschaft Ziegendorf" mit 18 Teilnehmern.

Die Schützenmeisterscheibe ging in diesem Jahr an das Team "H.U.K" um Armin Adamski, gefolgt von den Asphaltbeißern und dem drittplatzierten Posaunenchor.

Mit einem Meisterschuß, einem 25 Teiler (entspricht 10,9 Ringen), sicherte sich Stefan Westphal die Bürgerkönigswürde. Leider konnte er berufsbedingt an der Preisverleihung nicht teilnehmen. Diese wird nachgeholt und das Bild des Bürgerkönigs nachgereicht. Platz 2 belegte Christine Endres mit einem 44 Teiler (10,8 Ringe) und Platz 3 ging an Marianne Dohrer mit einem 202 Teiler.

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer!

Ein Teilnehmer der seit 2007 regelmäßig dabei ist bemerkte, dass das Niveau von Jahr zu Jahr auch bei den "Amateuren" immer höher werde. Dieses Jahr benötigte man mindestens 45 Ringe um einender ersten 5 Plätze in der Einzelwertung zu erreichen.


Alle Ergebnisse Bürgerschießen 2019 >>>



Heuer starteten 172 Teilnehmer. Das ist eine Steigerung von 20% gegenüber dem Vorjahr. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und hoffen auch im nächsten Jahr wieder so viele Teilnehmer (oder mehr) begrüßen zu können. Ein weiterer Dank geht an alle Helfer aus dem Verein, die, speziell am Donnerstag Abend, den großen Ansturm (knapp die Hälfte aller Teilnehmer) bewältigten.

Dass das Blasrohrschießen Spaß macht konnte man zu vorgerückter Stunde sehen. Eine kleine Gruppe von Gästen trat spontan zu einem kleinen Privatwettkampf an.

Buergerschiessen 2019 (1)

Buergerschiessen 2019 (2)

Buergerschiessen 2019 (3)

Die Finalteilnehmer mit dem Blasrohr
sowie das Team Heizung und Konsorten (H.U.K) um Armin Adamski

 

1. und 2. Bundesliga - Saison 2019/20

BundesligalogoDie Bundesliga startet bald in die neue Saison 2019/2020.

Alle Wettkampfdaten sowie die Zeitpläne der Heimkämpfe (Flyer und Ablaufplan) finden Sie unter der Rubrik "Bundes-/Bayernliga"

Wettkampfdaten Saison 2019/20>>>

 

Deutsche Meisterschaften 2019

Ende August Anfang September fanden in München-Hochbrück auf der Olympiaschießanlage von 1972 die Deutschen Meisterschaften der Sportschützen statt. Bei den Bayerische Meisterschaften konnten sich aus unserem Verein vier junge Damen für die Deutschen Meisterschaften qualifizieren und wieder mit einigen Medaillen nach Hause kommen. Alle vier starten bei den Meisterschaften im Namen des mittelfränkischen Leistungskaders Rot-Weiß-Schützen Franken (RWS).

In der Schülerklasse gingen Melissa Scherzer und Luisa Rühl an den Start. Nachdem Melissa schon die Bronzemedaille beim Shooty-Cup gewann, erreichte sie mit dem Luftgewehr mit 197,5 Ringen (188 Ringe ohne Zehntelwertung) Platz 58, sowie Platz 23 mit der Mannschaft. Luftgewehr 3-Stellung schloss sie mit 578 Ringen ab. Dies bedeutete Platz 32 in der Einzelwertung und Platz 5 mit der Mannschaft. Luisa erreichte mit dem Luftgewehr Platz 25 mit 200,4 Ringen (192 Ringe ohne Zehntelwertung) und wurde mit der Mannschaft Deutsche Vizemeisterin. Im Wettbewerb Luftgewehr 3-Stellung reichten ihre 584 Ringe für Platz 12 in der Einzelwertung. Mit der Mannschaft wurde sie Deutsche Meisterin.

In der Jugendklasse starteten Sarah Wäger und Lena Betz. Sarah erkämpfte sich 395,4 Ringe mit dem Luftgewehr. Dies bedeutete in der sehr starken Jugendkonkurrenz Platz 106 und Platz 24 mit der Mannschaft. Einen weiteren Start hatte sie bei Luftgewehr 3-Stellung. Hier erreichte sie mit 584 Ringen Platz 25 und mit der Mannschaft Platz 12. Lena hatte mit 5 verschiedenen Disziplinen ein volles Programm. Mit 403,3 Ringen mit dem Luftgewehr platzierte sie sich auf dem 54. Platz. Mit der Mannschaft bedeutete dies Rang 9. Luftgewehr 3-Stellung schloss sie mit 590 Ringen ab. Dies war der 9. Platz in der Einzelwertung. Mit der Mannschaft wurde sie Deutsche Meisterin in dieser Disziplin. Mit dem Kleinkalibergewehr erreichte sie bei dem Wettbewerb KK 50m (30 Schuß stehend) Platz 19 mit 278 Ringen. Eine weitere Disziplin war KK 3x20 Schuß. Hier erkämpfte sie 559 Ringe und Platz 25, sowie Platz 14 mit der Mannschaft. Die letzte Kleinkaliberdisziplin war KK liegend. Hier erreichte sie mit 581 Ringen Platz 12. Dieses Ergebnis reichte, zusammen mit den Ergebnissen der beiden Mannschaftskameraden, zu Platz 1 und somit zum Titel des Deutschen Mannschaftsmeisters.

Wir gratulieren unseren treffsicheren "Mädels" zu ihren Erfolgen und wünschen ihnen weiterhin "Gut Schuß"!

Deutsche Meisterschaft 2019

Melissa, Lena und Luisa mit ihren Medaillen

 

Ferienspaß 2019

Wie in den letzten Jahren boten wir auch heuer wieder interessierten Kindern ab 10 Jahren einen Nachmittag im Schützenhaus im Rahmen der Ferienspaßaktion an.

Am Freitag 16.08.2019 besuchten uns 15 Kinder um mit Hilfe unserer älteren Jungschützen das Schießen mit dem Luftgewehr, Lichtgewehr und Blasrohr zu versuchen. Weitere Geschicklichkeitsspiele wie z.B. Leitergolf, Dosenwerfen wurden angeboten um Punkte für die Siegerehrung zu sammeln. Alle waren mit Engagement und Spaß dabei.

Den Abschluß bildete ein gemeinsames Vesper und die Siegerehrung, wobei für jedes Kind ein Preis vorbereitet war.

Ferienspass 2019 (1)

Ferienspass 2019 (2)

Ferienspass 2019 (3)

Ferienspass 2019 (4)

 

3. Platz beim Finale des Shooty Cups 2019

Der Bundesentscheid des Shooty Cups fand in der letzten Woche der Deutschen Meisterschaften auf der Olympiaschießanlage in München-Hochbrück statt. Für das Team Bayern hatte sich mit dem Luftgewehr Melissa Scherzer zusammen mit Alyssa Ott unter der Fahne des mittelfränkischen Leistungskaders Rot-Weiß-Schützen Franken qualifiziert.

Mit viel Publikum in der Luftgewehrhalle fand der Wettbewerb statt. Dem bayerischen Team bestehend aus den beiden Luftgewehrschützen und zwei Pistolenschützen wurden zwei "Profis" zugelost. Melissa und Alyssa hatten ein "glückliches Händchen" und zogen Monika Karsch (Pistole) und Bastian Blos (Luftgewehr). Mit 186 Ringen belegte Melissa Platz 12 in der Einzelwertung und in der Teamwertung Platz 7. Nachdem die Profis ihre Schüsse abgegeben hatten kletterte die Mannschaft auf Platz 3.

Herzlichen Glückwunsche Melissa und Alyssa zu Platz 3!

Shooty Cup Fiale 2019 (1)

Shooty Cup Fiale 2019 (2)

 

Gauschießen 2019 - Gaujugendkönigin und erster Ritter kommen aus Petersaurach

Gauschiessen 2019 (1)

Gauschiessen 2019 (2)

Gauschiessen 2019 (3)

Am Sonntag 04.08.2019 fand der diesjährige Gauschützenumzug mit anschließender Proklamation der Gaukönige in Reichelshofen auf dem Gelände der Landwehrbrauerei statt.

Die Würde der Gaujugendkönigin errang Lena Betz. Ihr zur Seite steht als 1. Ritter Fabian Scherzer. Beide schossen eine 10,8, aber hier wird der Teiler gewertet. Lena hatte einen, um die Winzigkeit von 3 Teilern besseren Teiler.

Herzlichen Glückwunsch an beide Jungschützen!

 

Fahrradtour und Zelten unserer Schützenjugend 2019

Am Wochenende 20./21.07.2019 ging es für unsere Schützenjungend mit den Fahrrädern zum Freizeitzentrum Weißbachmühle (Merkendorf)...

>>> Einen ausführlichen Bericht und Bilder finden Sie hier...

 

Königsproklamation 2019

Könige 2019


Die diesjährige Königsproklamation fand im Dorfgemeinschaftshaus in Ziegendorf statt, da der amtierende Schützenkönig aus Ziegendorf stammt. Etwa 120 Personen aus unseren Patenvereinen Elpersorf und Weißenbronn, Ziegendorfer Bürger und Vereinsmitglieder versammelten sich bei bestem Sommerwetter um die neuen Könige zu küren.

Jugendkönig wurde mit einem 44,6 Teiler Tim Lindner. Platz 2 erreichte Lena Betz mit einem 149,3 Teiler während der 3. Platz an Sarah Wäher mit einem 188,7 Teiler ging.

Damenkönigin wurde Anni Vogel mit einem Abstand von 55,9 zum Referenzschuß. Platz 2 ging an Cordula Scherzer und Platz 3 an die vorhergehende Damenkönigin Gabi Kuler.

Schützenkönig wurde mit einem Abstand von 2,9 zum Referenzschuß Ingo Warkus. Platz 2 ging an Toni Randall. Platz 3 belegte Martin Lierhammer.

Die Bürgermeisterscheibe ging an Melissa Scherzer mit einem 16,2 Teiler. Den besten Schuß auf die Festscheibe mit einem 37,6 Teiler gab Fabian Scherzer ab. Den Frauenschläger-Pokal eroberte Sarah Wäher mit einem 19,8 Teiler.

Meister in der Schülerklasse wurde Luisa Rühl mit 102,5 Ringen, gefolgt von Melissa Scherzer (97,8 Ringe) und Anika Gegner (97,0 Ringe).

Meister der Jugend wurde Lena Betz mit 102,7 Ringen. Den 2. Platz belegte Jana Schmidt (101,7 Ringe). Platz 3 ging an Sarah Wäger mit 101,4 Ringen.

Meister in der Schützenklasse wurde Patrick Sehorz mit 102,6 Ringen. Den 2. Platz belegte Robert Gegner mit 99,6 Ringen. Mit 98,0 Ringen belegte Friedrich Schröder Platz 3.

Meister Auflage wurde Gabi Prediger mit 94,9 Ringen, gefolgt von Gertraud Endres (89,3 Ringe) und Hans Schober (79,8 Ringe).

Herzlichen Glückwunsch an alle Schützinnen und Schützen und vielen Dank für die zahlreiche Teilnahme am Königsschießen 2019!


Alle Ergebnisse Königsschießen 2019 >>>


 

Shooty Cup 2019

Im Rahmen der Bayerischen Meisterschaften wurden die Vertreter Bayerns für den Bundesentscheid des Shooty-Cups gesucht. Wie in der Vergangenheit schon häufiger darf wieder ein Mitglied unserer Schülerklasse die bayerischen Farben am Bundesentscheid Ende August vertreten.

Als Mitglied des Mittelfranken-Kaders Rot-Weiß-Schützen Franken nahm Melissa Scherzer an der Ausscheidung teil und erreichte in der Einzelwertung mit 191 Ringen den 7. Platz.
Zusammen mit ihrer Partnerin Alyssa Ott (193 Ringe) errangen sie den 1. Platz in der Mannschaftswertung und werden Bayern beim Bundesentscheid zusammen mit 2 Pistolenschützen vertreten.

Herzlichen Glückwunsch Melissa!

Shooty Cup 2019

 

Bayerische Meisterschaften 2019

Auch in diesem Jahr hatten sich eine ganze Reihe unserer Nachwuchsschützen für die Bayerische Meisterschaft qualifiziert. Zu den verschiedenen Wettbewerben fuhren:
Luisa Rühl, Melissa Scherzer (beide für RWS startend), Juliane Gegner, Anika Gegner, Anton Lingmann sowie Tobias Scherzer in der Schülerklasse.
In der Jugendklasse traten für die Rot-Weiß-Schützen Franken (RWS) Lena Betz und Sarah Wäger an, sowie Christian Gegner.
Jana Schmidt (RWS) musste bei den Junioren II antreten.

Sie brachten wieder viele Podestplätze und gute weitere Plätze in den einzelnen Wertungen mit nach Petersaurach.


Alle Ergebnisse Bayerische Meisterschaften 2019 >>>


 

Raiffeisen-Wanderpokalschießen 2019 in Rohr - Pressebericht von Norbert Wieser

Elf mittelfränkische Schützenvereine aus den Schützengauen Ansbach, Fürth und Schwabach-Roth-Hilpoltstein tragen seit vielen Jahren das Raiffeisen-Wanderpokalschießen aus. Es hat eine lange Tradition. Der bisherige Veranstalter SV "Adler" Bürglein wollte nach 36 Jahren den Wettbewerb nicht mehr alleine stemmen. Daher vereinbarten die agilen fränkischen Vereine, dass das Pokalschießen neu belebt und künftig jedes Jahr von einem anderen Verein ausgerichtet wird. Die Sportschützengesellschaft (SSG) Rohr (Schützengau SC-RH-HIP) stellte sich als erster erfolgreich dieser Verantwortung.

Der schießsportliche Wettbewerb ist für Luftgewehr- und Luftpistolenschützen konzipiert und wird von Anfang an von der Raiffeisenbank Heilsbronn-Windsbach nachhaltig unterstützt. Es kann in der Alters-, Senioren- und Aufleger-Klasse geschossen werden. Drei Schützen bilden jeweils ein Team. Jeder Sportschütze darf 20 Schüsse abgeben. Insgesamt waren in Rohr 78 Teilnehmer aus elf Vereinen und drei Schützengauen am Stand. Neben der Mannschafts- gibt es auch eine Einzelwertung mit entsprechenden Preisen.

"Ein beliebter Wettbewerb, der einen verbindenden Charakter hat", ließ Mittelfrankens Schützenpräsident Gerold Ziegler in seiner Grußbotschaft übermitteln. Schützenmeister Norbert Wieser von der ausrichteten SSG Rohr bedankte sich bei den Sportschützen aus der Region für die gute Beteiligung am Schießwettbewerb. Ebenso für die starke Präsenz an der Preisverteilung im Rohrer Sportheim. Die hohe Bedeutung der Veranstaltung im mittelfränkischen Schützenkreisen unterstrich die Anwesenheit der Gauschützenmeister Matthias Albrecht (Ansbach), Stellvertreter Jürgen Rögner (Fürth) und Josef Grillmayer (SC-RH-HIP).

Markus Pfeiffer, Vorstandsvorsitzender der Raiffeisenbank Heilsbronn-Windsbach, bedankte sich bei den Sportschützen für die Teilnahme. Er lobte die SSG Rohr für die perfekte Organisation des Schießwettbewerbs. Den Raiffeisen-Wanderpokal in der mit 14 Mannschaften besetzten Altersklasse konnte Pfeiffer an das Team Windsbach 1 (558 Ringe) überreichen. Es folgten Rohr 1 (555) und Heilsbronn 1 (554). In der Einzelwertung lag Jörg Huber (Windsbach, 192 Ringe) vor Robert Gegner (Heilsbronn, 198) und Birgit Reck (Windsbach, 188).

Den Raiffeisen-Wanderpokal in der mit neun Mannschaften besetzten Senioren-Klasse gewann das Team Roßtal 1 (540 Ringe), vor Großhaslach 1 (526) und Heilsbronn 2 (520). Die Einzelwertung entschied Roland Lutz (Roßtal, 189 Ringe) vor Klaus Niedermann (Großhaslach, 185) und Franz Winner (Heilsbronn, 183) für sich. In der Aufleger-Klasse waren neun Schützen am Start. Die Einzelwertung gewann Reiner Huber (Windsbach, 210 Ringe) vor Erich Schleenstein (Buchschwabach, 206) und Klaus Offer (Roßtal, 199). Die beste Auflage-Mannschaft war Rohr 4 (584 Ringe) vor Buchschwabach 2 (569).

Für die höchste Vereinsbeteiligung gab es für Windsbach (13 Schützen) noch einen Anerkennungspreis. Es folgten Rohr (12 Teilnehmer), Petersaurch (9), Buchschwabach und Roßtal (je 7), Bürglein, Großhaslach, Heilsbronn und Neuendettesau (je 6) sowie Raitersaich und Weißenbronn (je 3). Schützenmeister Martin Latteier lud für 2020 zum Raiffeisen-Wanderpokalschießen nach Neuendettelsau ein.

Raiffeisen-Wanderpokalschießen 2019

Foto: Den Raiffeisen-Wanderpokal in der Altersklasse gewann Windsbach vor Rohr und Heilsbronn. In der Seniorenklasse holte Roßtal den Pokal vor Großhaslach und Heilsbronn. Bei den Auflage-Schützen stellten Rohr und Buchschwabach die besten Teams.

 

1. und 2. Bundesliga - Saison 2018/19

Bundesliage 2018In der diesjährigen Bundesliga-Saison konnten wir mit der 1. Mannschaft einen hervorragenden 2. Platz in der Gruppe Süd verbuchen und uns damit für das Finale qualifizieren! Das Bundesliga-Finale Sportschießen 2018/19 fand vom 01. bis 03. Februar 2019 in Paderborn statt.


Und trotz vieler, vieler außergewöhnlicher Herausforderungen konnten wir einen sehr guten 6. Platz in der 2. Bundesliga erkämpfen!

Wir gratulieren beiden Mannschaften zu den sehr guten Ergebnissen!

Bundesliga 2018/19 Finalquali

Alle aktuellen Informationen, Ergebnisse, Tabellen und Trainerstatements finden Sie auf den Seiten des Leistungsteams.

Webseiten unseres Leistungsteams>>>

 

Masterscup 2018

Auch in diesem Jahr durften drei unserer Nachwuchsschützen den Gau Ansbach beim Masterscup in Wassertrüdingen vertreten. In der Schülerklasse war dies Luisa Rühl und Elias Bangel, sowie in der Jugendklasse Lena Betz.

In der Schülereinzelwertung belegte Luisa den 5. Platz mit 183 Ringen in der Serie und 94,4 Ringen im Finale = gesamt 277,4 Ringe. Elias belegte mit 178 Ringen in der Serie und mit 99,2 Ringen im Finale = 277,2 Ringe gesamt den 6. Rang. In der Jugendklasse belegte Lena mit 292,4 Ringen (194 Ringe in der Serie und 98,4 Ringe Finale) den 2. Platz. In der Gesamtwertung aller Gaue belegte der Gau Ansbach den 2. Platz hinter dem gastgebenden Gau Hesselberg.

Wir gratulieren zu den guten Ergebnissen!

Mastercup 2018 Schueler

Mastercup 2018 Jugend

 

Danksagung unseres verstorbenen Mitglieds Ulla Ortwein und Spendenaufruf

Danksagung Ulla Ortwein


Auf Ullas Wunsch spendete der SVP an die Myelom-Forschung des Uniklinikums Würzburg. Die Uniklinik würde sich über weitere Spenden sehr freuen!

Spenden-Kennwort: Forschung Multiples Myelom
Universitätsklinikum Würzburg
HypoVereinsbank Würzburg
IBAN: DE12 7902 0076 0326 2550 84

 

Bürgerschießen 2018

Bürgerkönigin 2018


Das diesjährige Bürgerschießen fand in der Zeit vom 12. bis 15.09.2018 im Schützenhaus Petersaurach statt. Mit viel Ehrgeiz, aber auch Spaß am Schießen waren 139 Teilnehmer für ihren Verein oder als Einzelschütze am Start. Von Mittwoch bis Samstag 19 Uhr fanden die Vorkämpfe statt, bei denen u.a. die Rangfolge der 16 Mannschaften ermittelt wurde.
Die besten 5 Mannschaften trafen sich dann am Samstag Abend nochmals um im Finalmodus den Mannschaftssieger zu ermitteln. Als Siegermannschaft konnten sich auch dieses Jahr wieder der Mr. Bit Computerservice im Finalschießen durchsetzen. Platz 2 ging an die Asphalt Beisser und Platz 3 an die Mannschaft der Anglerfreunde Petersaurach.

Die Königswürde ging dieses Jahr an Andrea Fiegl!
Die neue Bürgerkönigin hatte als aktive Sängerin vorher noch nie ein Luftgewehr in der Hand! Der 2. Platz ging an Hans Schober und Platz 3 an Andreas Doppelhammer.
Und unser Jungschützenkönig Lukas Grötsch machte erste Schritte als Moderator!

Herzlichen Glückwunsch an alle und vielen Dank für die zahlreiche Teilnahme am Bürgerschießen 2018!

>>> Bürgerschießen 2018 - alle Ergebnisse und Ergebnislisten zum Download

 

Königsproklamation 2018

Könige 2018


Rainer Rühl, Gabi Kuler und Lukas Grötsch heißen die neuen Schützenkönige in Petersaurach!

Die Bürgermeisterscheibe gewann eine unserer Jung-Schützinnen, nämlich Sarah Wäger mit einem hervorragenden 47,0-Teiler. Mit einem 46,2-Teiler sicherte sie sich auch den 1. Platz auf der Festscheibe.

Den Hans Frauenschläger-Pokal holte sich dieses Jahr Robert Gegner. Er schoss einen 56,6 Teiler.

Die Meisterscheibe Schüler gewann Melissa Scherzer (98,1 Ringe) vor Elias Bangel (95,2 Ringe) und Tobias Scherzer (94,9 Ringe). Die Meisterscheibe Jugend ging an Sarah Wäger (101,9 Ringe) vor Christian Gegner (100,9 Ringe) und Jana Schmidt (100,4 Ringe).

Dem neuen Schützenkönig Rainer Rühl gelang auch die beste Serie auf die Meisterscheibe Pistole (93,3 Ringe), gefolgt von Martin Lierhammer (91,4 Ringe) sowie Harald Braun (88,7 Ringe).

Mit 102,5 Ringen war Robert Gegner auf der Schützen-Meisterscheibe vor Patrick Sehorz (101,6 Ringe) und Friedrich Schröder (100,1 Ringe) nicht zu schlagen

Die Meisterscheibe Auflage gewann Gabriele Prediger (93,7 Ringe) vor Alfred Winkler (84,2 Ringe) und Werner Blümlein (81,8 Ringe).

Herzlichen Glückwunsch an alle Schützinnen und Schützen und vielen Dank für die zahlreiche Teilnahme am Königsschießen 2018!


Alle Ergebnisse Königsschießen 2018 >>>


 

Deutsche Meisterschaften 2018

Deutsche Meisterschaften 2018


Ende August Anfang September fanden, wie jedes Jahr, die Deutschen Meisterschaften auf der Olympiaschießanlage in München-Hochbrück statt.

Am ersten Wochenende, dem "Olympischen Wochenende" finden die Wettbewerbe statt, die auch bei den Olympischen Spielen stattfinden. Maren Prediger (für RWS-Franken) ging an diesem Wochenende an den Start. Mit dem Kleinkalibergewehr erreichte sie Platz 24 mit 575 Ringen bei der Disziplin 3 x 20 Schuss. KK liegend schoss sie 583 Ringe und erreichte damit Platz 37 und zusammen mit Tina Grünwedel und Jessica Bauer Platz 9 in der Mannschaftswertung. Als letzte Disziplin standen 40 Schuss mit dem Luftgewehr auf dem Plan. Hier erreicht sie mit 412,3 Ringen Platz 30.

Am zweiten Wochenende, dem "Jugendwochenende", versuchten Lena Betz, Sarah Wäger und Elias Bangel einen Platz auf dem Treppchen zu erobern.

Mit 4 Starts in verschiedenen Disziplinen hatte Lena Betz das umfangreichste Programm zu absolvieren. Sie erreichte:
- Luftgewehr Platz 115 mit 393,0 Ringen, Mannschaftswertung Platz 19 (zusammen mit Sarah Wäger und Justus Ott)
- Luftgewehr 3-Stellung Platz 23 mit 586 Ringen, Mannschaftswertung Platz 6 (wieder zusammen mit Sarah und Justus)
- Kleinkalibergewehr 3 x 20 Schuss Platz 54 mit 545 Ringen, Mannschaft Platz 8 (zusammen mit Justus und Samuel Ultsch)
- KK liegend Platz 7 mit 585 Ringen, Mannschaft Platz 1 und somit Deutscher Meister (ebenfalls zusammen mit Justus und Samuel)

Sarah Wäger startete ausschließlich mit dem Luftgewehr und erreichte hier Platz 94 mit 396,6 Ringen und Luftgewehr 3-Stellung Platz 43 mit 582 Ringen.

Elias Bangel hatte nur einen Start mit dem Luftgewehr stehend. Er schoss 197,7 Ringe und erreichte damit Platz 13. Auch der Nachwuchs startete unter der Fahne des mittelfränkischen Leistungskaders Rot-Weiß-Schützen Franken (RWS).

Wir gratulieren unseren Teilnehmern zu ihren Ergebnissen!

 

MSB Jugend-Vereinscup 2018

MSB Jugend-Vereinscup 2018


Am 24.06.2018 führte der Mittelfränkische Schützenbund seinen Jugend-Vereinscup beim Schützenverein Ickelheim 1889 e.V. durch.
Wir meldeten 2 Mannschaften bestehend aus je einem Schützen der Schülerklasse und zwei Schützen der Jugendklasse.
Den Jugendvereinscup gewann Petersaurach 1 mit 1.144 Ringen mit den Schützen Elias Bangel (382 Ringe), Jana Schmidt (383 Ringe) und Sarah Wäger (379 Ringe).
Die Mannschaft Petersaurach 2 erreichte Platz 10 mit 1.048 Ringen mit Tobias Scherzer (345 Ringe), Tim Lindner (357 Ringe) und Fabian Scherzer (346 Ringe).
In der Einzelwertung der Schülerklasse belegte Elias den 1. Platz.

Herzlichen Glückwunsch an unsere erfolgreichen Jungschützen!

 

Bayerische Meisterschaften 2018

Bayerische Meisterschaften 2018


Die Bayerischen Meisterschaften sind beendet und es gab wieder einige Titel für die Schützen des SV Petersaurach.

Im Bereich der Jugend startete eine Mannschaft als SV Petersaurach. Dies waren: Tim Lindner 369 Ringe (Platz 55), Fabian Scherzer 344 Ringe (Platz 98) und Christian Gegner 373 Ringe (Platz 40). Mit einem Mannschaftsergebnis von 1.086 Ringen erreichten sie in der Mannschaftswertung Platz 40.

Elias Bangel, Lena Betz, Jana Schmidt, Sarah Wäger und Maren Prediger gingen für die Rot-Weiß-Schützen Franken an den Start. Patrick Sehorz für die Dynamit Fürth.

Bei den Schülern sammelte Elias folgende Platzierungen:
- LG (Einzelwertung): Platz 31 mit 183 Ringen
- LG (Mannschaftswertung): Platz 5 (mit Dominik Feher und Hanna Stubenrauch)
- LG 3-Stellung (Einzelwertung): Platz 4 mit 573 Ringen
- LG 3-Stellung (Mannschaftswertung): Bayerischer Meister (mit Dominik und Hanna).

Bei den Jugendlichen wurden folgende Platzierungen erreicht:

Lena Betz:
- LG (Einzel): Platz 29 mit 383 Ringen
- LG (Mannschaft): Platz 5 (mit Sarah Wäger und Justus Ott)
- LG 3-Stellung (Einzel): Platz 14 mit 583 Ringen
- LG 3-Stellung (Mannschaft): Platz 2 (mit Sarah und Justus)
- KK liegend (Einzel): Bayerischer Meister mit 587 Ringen
- KK liegend (Mannschaft): Bayerischer Meister (mit Justus und Samuel Ultsch)
- KK 3x20 (Einzel): Platz 2 mit 566 Ringen
- KK 3x20 (Mannschaft): Bayerischer Meister (mit Justus und Samuel)

Jana Schmidt:
- LG (Einzel): Platz 71 mit 376 Ringen

Sarah Wäger:
- LG (Einzel): Platz 72 mit 376 Ringen
- LG (Mannschaft):Platz 5 (mit Lena und Justus)
- LG 3-Stellung (Einzel): Platz 16 mit 583 Ringen
- LG 3-Stellung (Mannschaft): Platz 2 (Lena und Justus)

Maren Prediger:
- LG (Einzel): Platz 17 mit 393 Ringen
- LG (Mannschaft): Platz 4 (mit Vanessa Gleißner und Tina Grünwedel)
- KK liegend (Einzel): Bayerischer Meister mit 594 Ringen
- KK liegend (Mannschaft): Platz 3 (mit Tina Grünwedel und Jessica Bauer)
- KK 3x20 (Einzel): Platz 4 mit 575 Ringen

Patrick Sehorz:
- KK liegend (Einzel): Platz 18 mit 586 Ringen

Wir gratulieren allen Teilnehmern der Bayerischen Meisterschaften zu ihren Erfolgen!

 

Shooty Cup 2018

Die Ausscheidung für den bayerischen Vertreter beim Finale des Shooty Cups im Rahmen der Deutschen Meisterschaften fand am 07.07.2018 auf der Olympia-Schießanlage in München-Hochbrück statt.

Elias Bangel startete zusammen mit Dominik Feher für den mittelfränkischen Kaderverein Rot-Weiß-Schützen Franken (RWS). In der Einzelwertung belegte er mit 194 Ringen Platz 2, ringgleich mit Platz 1. In der Mannschaftswertung ergab dies mit 189 Ringen von Dominik Platz 2, nur einen Ring hinter der erstplatzierten Mannschaft. Damit kann Elias seine letztjährige Finalteilnahme leider nicht wiederholen.

Shooty Cup 2018

Shooty Cup 2018

 

Sparkassenpokal 2018

Sparkassenpokal 2018

Bereits im Dezember fand im Schützenhaus der SG Falke Sachsen das Schießen um den Sparkassenpokal, Jugendwanderpokal, Schülerwanderpokal und Schülerwanderplakette statt. Im Rahmen der Gaujugendversammlung am 27.01.2018 wurden die gewonnen Pokale übergeben.
Wie auf dem Bild zu sehen ist, konnten wir unserer Pokalsammlung wieder einige Pokale hinzufügen.

>>> Einen ausführlichen Bericht und weitere Bilder finden Sie auch hier...

 

Sauschießen 2018

Sauschießen 2018

Am Samstag 20.01.2018 fand das traditionelle Sauschießen statt, das wieder sehr zahlreich besucht wurde.
60 Mitglieder oder deren Angehörige versuchten ihr Glück mit zwei Schüssen auf die Sau. Gewertet wurde der bessere Schuss.
Die Sauscheibe gewann, völlig überrascht, eine junge Dame, die nur zum Spaß mit ihrem Bruder und Vater gekommen war.
Lisa Dohrer "erschoß" die Sau mit einer 10,4.
Als ersten Preis bekam Lisa die Sauscheibe und den Saukopf überreicht. Den 2. Platz belegte Bernd Endres mit einer 10,3. Der 3. Platz ging an Harald Braun mit einer 9,8.
Mit Sauerkraut und Schlachtschüssel als Stärkung wurde es noch ein etwas längeres, gemütliches Zusammensein.

Herzlichen Glückwunsch!

>>> Die detaillierten Ergebnisse finden Sie hier...

 

Gau- und Bundesschießen 2018 beim Schützenclub 1898 Tauberfeld e. V.

Fyler Gau- und Bundesschießen 2018 beim Schützenclub 1898 Tauberfeld e. V.

Vom 09.03. bis 28.04.2018 findet das Gau- und Bundesschießen 2018 beim Schützenclub 1898 Tauberfeld e. V. statt.

Das Gauschießen Ansbach beginnt am 13.April 2018 in Leibelbach!

Alle Aktiven sind zu beiden Schießen recht herzlich eingeladen.

Weitere Details entnehmen sie bitte aus folgenden Einladungen:

>>> Einladung Bundesschießen 2018 zum Download

>>> Schießprogramm Gau- und Bundesschießen 2018 zum Download

 

Spendenübergabe im Rahmen des Sauschießens 2018

Spendenübergabe im Rahmen des Sauschießens 2018

Am Samstag 20.01.2018 konnten wir uns im Rahmen des Sauschießens 2018 bei Herrn Roland Dürsch für eine großzügige Spende der Firma Frauenschläger Hartmetallwerkzeuge GmbH bedanken. Durch diese Spende wurde die Anschaffung eines neuen Jugendgewehres für die wachsende Zahl unserer Jungschützen zu 80% finanziert.

Wir bedanken uns für die Unterstützung unserer Jugendarbeit!

(Foto: Roland Dürsch und Friedrich Schröder mit dem neuen Luftgewehr Feinwerkbau 800 Junior)

 

Rundenwettkampfcup 2018

Am 13.01.2018 fand im Schützenhaus der SG Weihenzell der alljährliche Rundenwettkampfcup des abgelaufenen Jahres statt. Eingeladen werden die besten Schützen verschiedener Altersklassen.

In der Schülerklasse konnten wir mit Annika Gegner, Elias Bangel, Matthias Mittinger und Tobias Scherzer vier Starter stellen.

In der Jugendklasse konnten mit Lena Betz, Jana Schmidt, Sarah Wäger, Christian Gegner, Tim Lindner und Fabian Scherzer 6 Teilnehmer antreten. Geschossen wurden 20 Schuß mit Zehntelwertung und anschließend noch ein Finale mit 10 Schüssen.

In der Schülerklasse belegte
- Elias Bangel Platz 1 mit 291,3 Ringen (190,3 und 101,0 Ringe)
- Tobias Scherzer Platz 2 mit 279,8 Ringen (186,6 und 93,2 Ringe)
- Anika Gegner Platz 6 mit 251,2 Ringen (162,1 und 89,1 Ringe)
- Matthias Mittingen Platz 10 mit 235,1 Ringen (145,7 und 89,4 Ringe)

In der Jugendklasse belegte
- Lena Betz Platz 2 mit 301,7 Ringen (201,0 und 100,7 Ringe)
- Jana Schmidt Platz 3 mit 298,6 Ringen (197,1 und 101,5 Ringe)
- Sarah Wäger Platz 4 mit 297,3 Ringen (198,0 und 99,3 Ringe)
- Christian Gegner Platz 7 mit 282,5 Ringen (187,9 und 94,6 Ringe)
- Fabian Scherzer Platz 8 mit 282,0 Ringen (192,3 und 89,7 Ringe)
- Tim Lindner Platz 11 mit 263,7 Ringen (176,2 und 87,5 Ringe)

Eine tolle Leistung, herzlichen Glückwunsch an unsere Jungschützen!

>>> Den Bericht und Bilder unserer erfolgreichen Jungschützen finden Sie auch hier...

 

Renovierung Aufenthaltsraum

Neue Eckbank im Aufenthaltsraum


Zur richtigen Zeit am richtigen Platz - so könnte man es nennen, sollten wir erzählen, wie wir zu einer umlaufenden Eckbank für unseren Aufenthaltsraum gekommen sind.
Unser Vorstandsmitglied Wolfgang Betz organisierte uns diese Eckbank und mit tatkräftiger Hilfe der ganzen Familie sowie Rainer Rühl und weiteren Mitgliedern wurde der Aufenthaltsraum renoviert und die Eckbank zentimetergenau in den Raum eingepasst.

Herzlichen Dank an alle Helfer!

>>> Weitere Bilder finden Sie auch hier...

 

Klosterwanderpokal 2017

Siegerehrung Klosterwanderpokal 2017


Das Schießen um den Klosterwanderpokal 2017 wurde beim SV Edelweiß Neuendettelsau ausgetragen. Für den SV Petersaurach traten 3 Jugendmannschaften, 1 Damenmannschaft und 4 Mannschaften in den Gruppen A bis C an.
Bei der Jugend siegte Petersaurach 1 mit 831 Ringen (Fabian Scherzer 280 Ringe, Elias Bangel 280 Ringe, Andreas Zwerner-Imhof 271 Ringe) vor Windsbach. Den 3. Platz belegte Petersaurach 2 mit 774 Ringen (Christoph Betz 264 Ringe, Tim Lindner 263 Ringe, Tobias Scherzer 247 Ringe). Platz 4 ging an Petersaurach 3 mit 721 Ringen (Marco Mittinger 264 Ringe, Peter Schlierf 249 Ringe, Matthias Mittinger 208 Ringe).
Die Damenmannschaft belegte Platz 2 mit 837 Ringen hinter Windsbach (Jana Schmidt 287 Ringe, Sarah Wäger 285 Ringe, Gaby Sehorz 265 Ringe).
In der Gruppe A belegte Petersaurach 3 mit 979 Ringen Platz 6 (Ingo Warkus 264 Ringe, David Keil 256 Ringe, Peter Lierhammer 233 Ringe, Horst Schletterer 226 Ringe).
In der Gruppe B kam Petersaurach 2 mit 781 Ringen auf den letzten Platz, da ein Schütze nicht antreten konnte (Michael Kern 262 Ringe, Florian Manse 262 Ringe, Brian Ramirez-Berdecia 257 Ringe).
Der 1. Platz in der Gruppe C ging an Petersaurach 1 mit 1.143 Ringen (Maren Prediger 295 Ringe, Patrick Sehorz 287 Ringe, Lena Betz 285 Ringe, Friedrich Schröder 276 Ringe).
Unsere Pistolenschützen wurden ebenfalls in die Gruppe C gelost und belegten als Petersaurach 4 den 4. Platz mit 988 Ringen (Rainer Rühl 271 Ringe, Wolfgang Betz 258 Ringe, Martin Lierhammer 251 Ringe, Harald Braun 208 Ringe).
Bei der Gesamtauswertung aller 104 Teilnehmer fanden sich fünf SVP-Schützen auf den ersten zehn Plätzen: Maren Prediger mit 295 Ringen Platz 1, Jana Schmidt und Patrick Sehorz Platz 5 mit jeweils 287 Ringen, Lena Betz und Sarah Wäger Platz 9 mit je 285 Ringen.

Die Verleihung der Pokale fand am 21.10.2017 statt.

Herzlichen Glückwunsch an alle Schützen!

>>> Klosterwanderpokal 2017

 

Mittelfrankenpokal 2017

Mittelfrankenpokal 2017


Am Mittelfrankenpokal 2017 beteiligten sich 10 Gaue des Bezirks Mittelfranken. Teilnehmen können Schüler, Jugendliche und Junioren B mit dem Luftgewehr oder der Luftpistole. Die Schützen des Gaues Ansbach traten in Hohenstadt (Pommelsbrunn, bei Hersbruck) an.
Der SVP entsandte in der Schülerklasse Lena Betz, Sarah Wäger und Elias Bangel. In der Luftgewehrwertung belegte der Gau Ansbach mit 3.024 Ringen Platz 3. Die Einzelwertung Schüler gewann Justus Ott (Lehrberg, 390 Ringe) vor Sarah Wäger mit 387 Ringen und Elias Bangel mit ebenfalls 387 Ringen. Lena Betz kam auf 369 Ringe und belegte damit Platz 7.
Die Pokalübergabe fand im Rahmen eines Showwettkampfes einiger Nachwuchsschützen des Gaues Ansbach am Bundesligaheimkampf 28.10.2017 statt.

Herzlichen Glückwunsch dem erfolgreichen Trio!

>>> Mittelfrankenpokal 2017

 

Ehrung von Lena Betz und Sarah Wäger und Eintrag ins goldene Buch

Ehrung DM 2017

Der SVP ehrte in einer Feierstunde am 9. Oktober 2017 Lena Betz und Sarah Wäger. Beide haben zusammen mit Justus Ott (Lehrberg) die Deutsche Meisterschaft Luftgewehr Schüler (Stehend 20 Schuß ) mit 574 Ringen gewonnen! Einen 2. Platz erreichten die beiden in der Disziplin Luftgewehr 3-Stellung Schüler. Diese hervorragende Leistung wurde auch durch einen Eintrag der beiden Mädchen ins Goldene Buch im Rahmen der Gemeinderatsitzung am 9. Oktober 2017 in Petersaurach hervorgehoben.

Sarah und Lena sind 14 Jahre alt und wohnen in Petersaurach. Beide gehen in die 9. Klasse der Realschule Neuendettelsau. Wie auch nicht anders zu erwarten wurde die Frage nach Hobbys beantwortet mit: Sportschießen!
Seit 2013 sind beide beim Schützenverein Petersaurach aktiv. Im ersten Jahr wurde pro Woche einmal trainiert, danach zweimal wöchentlich. Die Basis des sportlichen Erfolges legte der Schützenmeister Friedrich Schröder. Seit Herbst 2015 sind beide Mädchen im Bezirksleistungsverein Rot-Weiß-Schützen Franken. Das Training wurde hier auf 3 Tage in der Woche erweitert. Die erfolgreichen Trainer sind Günther Reizammer, Walter Zimmermann und Magnus Weinberger.

(Foto: Friedrich Schröder, Lena Betz, Sarah Wäger und 2. BM Ulrich Hufnagel)

 

Bürgerschießen 2017

Das diesjährige Bürgerschießen fand in der Zeit vom 13. bis 16.09.2017 im Schützenhaus Petersaurach statt. Mit viel Ehrgeiz, aber auch Spaß am Schießen waren 123 Teilnehmer für ihren Verein oder als Einzelschütze am Start. Von Mittwoch bis Samstag 19 Uhr fanden die Vorkämpfe statt, bei denen u.a. die Rangfolge der 16 Mannschaften ermittelt wurde.
Die besten 5 Mannschaften trafen sich dann am Samstag Abend nochmals um im Finalmodus den Mannschaftssieger zu ermitteln. Als Siegermannschaft konnten sich dieses Jahr der Mr. Bit Computerservice im Finalschießen durchsetzen. Platz 2 ging an die Anglerfreunde Petersaurach und Platz 3 an die Mannschaft der Asphalt Beisser.

Die Königswürde ging dieses Jahr an Gertraud Endres!

Herzlichen Glückwunsch an alle!

>>> Bürgerschießen 2017 - alle Ergebnisse und Ergebnislisten zum Download

 

Super gelaufen! Deutsche Meisterschaften 2017

siegerehrung

Für die Deutsche Meisterschaft Anfang September qualifizierten sich Lena Betz, Sarah Wäger und Elias Bangel.

Zuerst wurde Luftgewehr 3-Stellung geschossen: Lena Betz erreichte Platz 8 mit 585 Ringen, Sarah Wäger mit 578 Ringen Platz 30. In der Mannschaftswertung (mit Justus Ott, Lehrberg) wurden sie Deutscher Vizemeister. Elias Bangel schoss 566 Ringe und wurde 20.. Seine Mannschaftskollegen hatten sich nicht für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert.

Als letzter Wettbewerb wurde Luftgewehr stehend geschossen. Sarah Wäger erreichte mit 191 Ringen Platz 24, Lena Betz mit 190 Ringen Platz 27. Zusammen mit Justus Ott, Lehrberg wurden sie Deutscher Meister in der Mannschaftswertung.

Elias Bangel erreichte Platz 53 mit 180 Ringen. Die erste Serie beendete er mit guten 97 Ringen. Leider unterlief ihm in der zweiten Serie ein Luftschuss. Somit zählte diese nur 83 Ringe.

Wir gratulieren allen unseren Jungschützen zu ihren Erfolgen.

 

Shooty Cup 2017 - Bundesentscheid

Im Rahmen der Bayerischen und Deutschen Meisterschaften wird der Shooty Cup, der ausschließlich den Schülern vorbehalten ist, ausgetragen. Je zwei Luftgewehr- bzw. Luftpistolenschützen bilden ein Team. Diese Teams treten an der Bayerischen Meisterschaft gegeneinander an um den Vertreter Bayerns für den Bundesentscheid zu ermitteln. Im Luftgewehrbereich vertraten Sarah Wäger und Elias Bangel, sowie Lena Betz und Justus Ott (Lehrberg) die mittelfränkische Schülerklasse. In der Ausscheidung anläßlich der Bayerischen Meisterschaft belegten Sarah Wäger (194 Ringe) und Elias Bangel (190) Ringe mit 384 Ringen Platz 1 und vertraten Bayern mit den Luftpistolensiegern als Team beim Bundesentscheid. Lena Betz (188 Ringe) eroberte mit Justus Ott, ringgleich mit Platz 2, das Podium auf Platz 3.

Beim Bundesentscheid wird den Schülerteams je ein Erwachsener Luftgewehr- und Pistolenschütze des Nationalkaders als Ergänzung zugelost, die im Anschluss an den Schülerwettkampf schießen. Nach dem Vorkampf belegten Sarah Wäger (188 Ringe) und Elias Bangel (193 Ringe) zusammen mit ihren Pistolenkollegen Platz 2. Leider hatte ihr zugelostes Team einen schlechten Tag. Beim Zusammenzählen der Ergebnisse rutschten sie auf Platz 8 ab.

Herzlichen Glückwunsch allen Schützen.

 

Bayerische Meisterschaften 2017

Bayerische Meisterschaften 2017


Das letzte Wochenende der Bayerische Meisterschaften ist traditionell das Wochenende des Nachwuchses. Wir durften mit einer starken Truppe nach Hochbrück fahren.
Bei den Schülern starteten am Samstag 15.07.2017 Tim Lindner, Fabian und Tobias Scherzer. Diese Drei konnten auch als Mannschaft starten.
Für den Bezirksleistungsverein Rot-Weiß Schützen Franken starteten Lena Betz, Sarah Wäger und Elias Bangel. In der Jugendklasse Jana Schmidt.
Die Aufregung bei den Bayerischen Meisterschaften starten zu dürfen und die ungewohnte Halle zeigte sich bei den drei Jungs in den erreichten Ringzahlen. Fabian schoß 175 Ringe. Dies reichte für Platz 84. Sein Bruder Tobias schoß 173 Ringe und kam auf Platz 93. Gar nicht lief es bei Tim. Er kam mit 162 Ringen auf Platz 127 ins Ziel. In der Mannschaftswertung belegten die drei Jungs Platz 43.
Für Fabian und Tim war dies das letzte Schülerjahr. In der nächsten Saison starten sie in der Jugendklasse. Tobias startet, altersbedingt, weiterhin in der Schülerklasse.
Besser lief es bei den anderen Teilnehmern. Lena schoß 193 Ringe und wurde Bayerische Vizemeisterin! Sarah erreichte 190 Ringe und Platz 15. Die Plätze 10 bis 15 waren Ringgleich. Die Platzierung ergab sich durch die Ringzahl der zweiten Serie. In der Mannschaftswertung wurden Lena und Sarah zusammen mit Justus Ott (SV Lehrberg) Bayerischer Meister mit insges. 572 Ringen. Elias erreichte mit 182 Ringen Platz 30 bei den Jungen. In der Mannschaftswertung (zusammen mit Leonie Strauß und Eva Szabo) belegte er Platz 17. Jana hatte Probleme mit dem neuen Hallenboden. Sie konnte keine stabile Position finden. Der eine Fuß rutschte immer ein wenig weg. Dadurch konnte sie nicht ihre gewohnte Leistung abrufen und erreichte mit 369 Ringen Platz 114. In der Mannschaftswertung (zusammen mit Jonas Szabo und Laurenz Pehl) ergab das Platz 20.

Die Fortsetzung für die vier RWS-Schützen erfolgte am Sonntag 16.07.2017 mit dem Wettbewerb Luftgewehr 3-Stellung. Sensationell ging der Titel bei den Schülern weiblich und der Vizemeistertitel nach Petersaurach!!

Lena Betz wurde Bayerische Meisterin mit 587 Ringen (kniend 196, liegend 200, stehend 191)! Bayerische Vizemeisterin wurde mit nur einem Ring weniger Sarah Wäger (194 / 199 / 193)!

In der Mannschaftswertung (wieder mit Justus Ott) konnten sie auch den Titel des Bayerischen Meisters mitbringen.
Elias Bangel erreichte Platz 5 bei den Schülern männlich mit 570 Ringen (190 / 196 / 184). Die Mannschaftswertung (mit Leonie Strauß und Eva Szabo) ergab Platz 11. In der Jugendklasse weiblich erreichte Jana Schmidt mit 566 Ringen ( 183 / 198 / 185) Platz 50. Sie war in diesem Wettbewerb Einzelstarterin.

Auch für Lena und Sarah war dies die letzte Schülersaison. In der nächsten Saison starten sie zusammen mit Jana in der Jugendklasse. Elias kann altersbedingt noch eine Saison bei den Schülern starten.

Wir gratulieren allen Teilnehmern der Bayerischen Meisterschaften zu ihren Erfolgen!

 

Shooty Cup 2017

Der Landesentscheid des Shooty Cups fand am 08. Juli 2017 auf der Olympiaschießanlage in München Hochbrück statt. Für den Bezirksleistungsverein Rot-Weiß-Schützen-Franken starteten aus unseren Reihen Sarah Wäger und Lena Betz sowie Elias Bangel.
Beim Shooty Cup besteht ein Team aus 2 Schützen. Sarah und Elias bildeten ein Team, Lena bildete mit Justus Ott (SV Lehrberg) das zweite Team. Den ersten Platz in der Teamwertung eroberten Sarah (194 Ringe) und Elias (190 Ringe) mit insgesamt 384 Ringen. Mit 379 Ringen, ringgleich mit Platz 2, erklomm Lena das Podium auf Rang 3. Sie schoß 188 Ringe.
In der Einzelwertung kam Sarah mit ihren 194 Ringe auf Rang 1. Elias 190 Ringe reichten für Platz 8 und Lena's 188 Ringe bedeuteten Rang 11. Sarah und Elias werden somit Bayern beim Bundesentscheid vertreten.

Herzlichen Glückwunsch allen drei Schützen.

 

Königsproklamation 2017 - Nachtrag

König 2017


Der neue Schützenkönig Horst Schletterer konnte in der letzten Woche die Königskette und die Scheibe als Zeichen seiner Würde in Empfang nehmen.
An der Königsproklamation war er leider aus privaten Gründen verhindert.

Wir gratulieren unserem neuen Schützenkönig zu seinem Erfolg und wünschen ihm eine schöne Regentschaft!

 

Königsproklamation 2017

Könige 2017


Beim traditionellen Königsschießen wurden am 24.06.2017 die neuen Majestäten "gekrönt": Horst Schletterer, Karola Eckert und Jana Schmidt heißen die neuen Schützenmajestäten 2017!

Der erste Schützenmeister, Friedrich Schröder, begrüßte zur Königsproklamation neben den zahlreich erschienenen Mitgliedern den zweiten Bürgermeister Ulrich Hufnagel sowie die Patenvereine aus Weißenbronn und Elpersdorf. Doch bevor die neuen Würdenträger gekürt wurden, erinnerte Friedrich Schröder an den verstorbenen Schützenkönig Fritz Endres, der leider während seiner Amtszeit im Oktober 2016 plötzlich und unerwartet im Alter von 70 Jahren verstarb. Fritz Endres hat sich über Jahrzehnte aktiv in die Vereinsarbeit eingebracht und stand dem Verein immer hilfsbereit zur Seite, sei es beim Schützenheimbau, bei Veranstaltungen oder Holzanfertigungen für das Schützenheim. Mit seiner Tatkraft und Kameradschaft hat er den Verein über viele Jahre geprägt. Sein letztes Werk waren drei Koffer aus Holz zur Aufbewahrung der Schützenketten. Um ihm ein ehrendes Andenken zu bewahren, stiftete ihm der Schützenverein eine Gedenk-Scheibe. Diese wird einen Ehrenplatz im Schützenheim erhalten und soll eine bleibende Erinnerung an seine Leidenschaften, dem Werkstoff Holz, seiner Geselligkeit, seiner Musik mit der "Steirischen" sowie seiner jahrzehntelangen Treue zum Schützenverein verkörpern.

Dann ging es an die Bekanntgabe der Ergebnisse des Königsschießens, die schon mit großer Spannung erwartet wurden. Der neue Schützenkönig Horst Schletterer lag mit einem 114,83 Teiler dem Referenzschuss am nächsten. Leider konnte dem neuen Schützenkönig nicht gratuliert werden, da er sich auf einem Junggesellenabschied befand. Schützenkönigin wurde zum ersten Mal Karola Eckert mit einem 528,24 Teiler vom Referenzschuss, den die bisherige Schützenkönigin Gabi Kuler abgab. Beim Königsschuss der Jugend hatte Jana Schmidt mit einem hervorragenden 52,40 Teiler die Nase vorne.

Dem neuen Schützenkönig Horst Schletterer stehen als Ritter Manfred Frauenschläger und Karl Vogel zu Seite. "Ritterinnen" der neuen Schützenkönigin sind Anja Herbst und Cordula Scherzer. Jugendkönigin Jana Schmidt hat Lena Betz (129,0 Teiler) und Thomas Lierhammer (272,9 Teiler) als Ritter zur Seite.

Neben dem Königsschießen galt es auch auf der Meister-, Bürgermeister- und Festscheibe und dem Hans-Frauenschläger-Pokal gute Leistungen zu erbringen. So platzierte sich auf der Bürgermeisterscheibe Manfred Frauenschläger mit einem hervorragenden 57,5-Teiler. Auf der Festscheibe lag Patrick Sehorz mit einem 61,0-Teiler an der Spitze. Den Hans Frauenschläger-Pokal sicherte sich für dieses Jahr der erste Schützenmeister Friedrich Schröder. Er schoss einen erstklassigen 31,2 Teiler. Wolfgang Betz gelang die beste Serie auf der Meisterscheibe Pistole mit 94,0 Ringen. Mit 101,1 Ringen war Brian Ramirez Berdecia auf der Schützen-Meisterscheibe nicht zu schlagen. Die Meisterscheibe Schüler gewann Lena Betz mit 101,9 Ringen.


Herzlichen Glückwunsch an alle Schützen und vielen Dank für die zahlreiche Teilnahme am Königsschießen 2017!


Alle Ergebnisse Königsschießen 2017 >>>


 

Jahreshauptversamlung am 19.02.2017

Die diesjährige Hauptversammlung fand am 19.02.2017 im Gemeinschaftsraum statt. Schützenmeister Friedrich Schröder führte durch die Veranstaltung. Zu Beginn gedachte er dem verstorbenen Schützenkönig Fritz Endres.
Mit der stattlichen Zahl von 169 Mitgliedern geht der SV ins Jahr 2017.
9 Eintritten standen nur 6 Vereinsaustritte gegenüber. Durch aktive Jugendarbeit hat der Verein wieder 27 Personen unter 18 Jahren. Ein guter Erfolg, genauso wie die stetig zunehmende Anzahl an Veranstaltungen und Aktivitäten, an denen der Verein teilnimmt. So gab es einen Vereinsausflug per Fahrrad, Sommerbiathlon, Ferienspaß und ein Bürgerschießen mit Rekordbeteiligung. Zum ersten mal wurde an der Kirchweih ein Beerenweinstand aufgestellt.

Dank der stetig steigenden Erfolge gerade im Bereich der Jugendarbeit fiel die Ausführung von Rainer Rühl zum Sportbericht 2016 äußerst positiv aus. Die Ergebnisse aus Rundenwettkämpfen, Gau- und Bezirksmeisterschaft sowie Bayerischer und auch Deutscher Meisterschaft ( 3 Platz Betz Lena LG 3 stlg. Mannschaft), geben Anlass, positiv den kommenden Jahren entgegen zu blicken.
Aus all den vielen neuen Talenten könnte auch das derzeitig 24 Personen starke Leistungsteam des SV Petersaurach in einigen Jahren fündig werden.

Zum Abschluss nahmen 2. Schützenmeister Thomas Scherzer und Friedrich Schröder noch die Ehrung langjähriger Mitglieder vor.

 

Ehrung langjähriger, verdienter Mitglieder

Die geehrten Mitglieder 2017Im Rahmen der Jahreshauptversammlung 2017 wurden auch dieses Jahr wieder Mitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft im Verein geehrt.

Rühl Rainer, Frauenschläger Markus, Eckert Karola, Faatz Manfred, Hess Reinhold, Mogge Daniel und Müller Simone für jeweils 25 Jahre.


Frauenschläger Ingeborg, Geißelsöder Ingeborg, Graf Hannelore, Richter Hans, Vogel Karl und Vogel Anni für jeweils 40 Jahre.

Und für 60 Jahre Mitgliedschaft wurde Manfred Wangler geehrt!

Wir gratulieren unseren geehrten Mitgliedern ganz herzlich !

 

Stellungnahme des BSSB zum Thema: Blei und Sportschießen

Der Bayerische Rundfunk berichtete am 08.06.2016 über einen angeblichen gesundheitsgefährdenden Einfluss des Schießsports auf Sportschützen. Die Stellungnahme des BSSB finden sie unter folgendem Link:

Stellungnahme des BSSB>>>

 

Müllsammlung der Schützenjugend

Muellaktion 2016
Auch in diesem Jahr war die Jugend des SV Petersaurach wieder angetreten, um im Rahmen des Freizeitprogramms 2016 den Straßenrand der Wicklesgreuther Straße zu säubern. Am 1. April war es wieder soweit...

Einen Bericht und Bilder von der Müllsammlung finden Sie auf unserer Jugendseite:

Bericht und Bilder>>>

 

Aktuelles Gruppenfoto unserer Schützenjugend

Gruppenfoto Schützenjugend 2015




Es gibt neue Fotos von unserer Schützenjugend!

Neben einem aktuellen Gruppenfoto gibt es auch aktuelle Fotos vom Trainingsbetrieb.

Aktuelle Fotos unserer Schützenjugend >>>

 

Volle Konzentration: Der Schützenverein Petersaurach im Fernsehen

Das Franken Fernsehen strahlte am 01.12.2015 einen 3-minütigen Bericht über die Jugend- und Nachwuchsarbeit in unserem Verein aus!

Bericht Franken Fernsehen

Diesen kann man sich auch in der Mediathek des Franken Fernsehen ansehen:

Bericht in der Mediathek>>>